Kontaktformular
stage_image_1

BF-XP190

Videobronchoskop

Das mit 3,1 mm ultraschlanke Videobronchoskop BF-XP190 reicht weiter in die Lungenperipherie und ermöglicht so einen beispiellosen Zugang zu engen Bronchien. Wenn die Spitze am Zielgebiet angelangt ist, liefert der neu entwickelte CCD an der Spitze eine deutlich überlegene Bildqualität, wie sie kein anderes so schlankes Endoskop erreicht.

Entscheidende Vorteile

Ultraschlankes Design für die Betrachtung enger Bronchien

Dieses ultraschlanke Bronchoskop erlaubt besseren Zugang zu engen Bronchien und ermöglicht mit seinem Instrumentierkanal von 1,2 mm eine ganze Reihe von endotherapeutischen Prozeduren.

Rotationsfunktion des Einführteils für optimale Manövrierbarkeit

Verbesserte Manövrierbarkeit: Das schlanke Einführteil des Endoskops lässt sich ganz einfach über einen Ring am Kontrollteil des Endoskops bis 120° nach links oder rechts drehen, so dass die Belastung des Bronchoskopikers minimiert wird.

One-Touch-Connector für einfache, sichere Handhabung

Das Design des neuen wasserdichten Versorgungssteckers ermöglicht das komplette Eintauchen ohne Wasserschutzkappe und eliminiert das Risiko kostspieliger Reparaturen die bisher durch das versehentlich Eintauchen ohne Wasserschutzkappe entstehen konnten. Der One-Touch-Connector verbindet das Endoskop mit einem einzigen Handgriff mit dem Endoskopie- System und erleichtert damit die Untersuchungsvorbereitung.

Das ultraschlanke 3,1 mm Videobronchoskop BF-XP190 liefert bestmögliche Bildqualität und erlaubt trotzdem den Zugang zu den engeren Bronchien der Lungenperipherie. Mit seinem neu entwickelten CCD an der Spitze erreicht das BF-XP190 eine erhebliche Verbesserung der Bildqualität, vor allem in Kombination mit dem integrierten NBI-Modus, und bietet zudem einen Instrumentierkanal von 1,2 mm. Darüber hinaus lässt sich das Einführteil ganz einfach über einen Ring am Kontrollteil des Endoskops bis 120° nach links oder rechts drehen, was die Bedienung erleichtert, ein schonenderes Einführen ermöglicht und die Belastung des Bronchoskopikers verringert.

Ultraschlankes Videoskop
Ein neuer Micromini-CCD an der Spitze bewirkt eine deutliche Verbesserung der Bildqualität trotz des kleinen Durchmessers und des Instrumentierkanals von 1,2 mm. Das Endoskop ist mit weiteren EVIS EXERA III Komponenten kompatibel, wodurch seine Leistungsfähigkeit noch gesteigert wird.

Bessere Manövrierbarkeit
Das Einführteil lässt sich bis 120° nach links oder rechts drehen, indem einfach ein Ring am Kontrollteil des Endoskops gedreht wird. Das erleichtert die Bedienung, sorgt für schonenderes Einführen und verringert Ermüdungserscheinungen des Operateurs.

Größerer Abwinkelungsbereich
Der Abwinkelungsbereich von 210° nach oben unterstützt ein schonenderes Einführen in die Oberlappenbronchien und erlaubt eine stärkere Abwinkelung, wenn ein endotherapeutisches Instrument in den Arbeitskanal des Endoskops eingeführt wird.

Absolut wasserdichter One-Touch-Connector
Das Design des neuen wasserdichten Versorgungssteckers ermöglicht das komplette Eintauchen ohne Wasserschutzkappe und eliminiert das Risiko kostspieliger Reparaturen, die bisher durch das versehentlich Eintauchen ohne Wasserschutzkappe entstehen konnten. Als One-Touch-Connector ermöglicht er das Anschließen mit einem einzigen Handgriff und minimiert damit den Konfigurationsaufwand vor und nach dem Eingriff.

Ergonomische Ausrichtung des Endoskopkabels
Der Richtungswinkel des Universalkabels wurde dahingehend verbessert, dass das Endoskopkabel nicht mehr schlaff durchhängt, selbst wenn das Videosystem sich hinter dem Bronchoskopiker befindet. Das erhöht die Sicherheit im Arbeitsbereich des Operateurs.

Narrow Band Imaging (NBI)
Das BF-XP190 ist mit der einzigartigen NBI-Technologie von Olympus ausgestattet. Der NBI-Modus ermöglicht den Zugriff auf diese leistungsstarke Technik der optischen Bildverstärkung, durch die Gefäße und andere Gewebestrukturen auf der Schleimhautoberfläche wesentlich besser erkennbar werden.

Ein einzigartiges Endoskop für die Darstellung peripherer Bereiche der Lunge
Das BF-XP190 ist das kleinste richtige Bronchovideoskop der Welt. Es ist ideal für den Zugang zur adulten Lungenperipherie. Tatsächlich bietet kein anderer Hersteller Videobronchoskope an, die in die meisten der erhältlichen Endotrachealtuben von 3,5 mm passen, wodurch dieses Endoskop ideal für den Zugang zur adulten Lungenperipherie oder für die pädiatrische Bronchoskopie geeignet ist.

Optisches SystemSichtfeld110°
 Blickrichtung0° (Geradeaus-Optik)
 Schärfentiefe2-50 mm
EinführteilAußendurchmesser DistalendeØ 3,1 mm (verjüngter Teil des Distalendes 2,9 mm)
 Außendurchmesser des EinführteilsØ 2,8 mm
 Arbeitslänge600 mm
 Rotationsfunktion des EinführteilsJa
InstrumentierkanalKanalinnendurchmesserØ 1,2 mm
 Mindestsichtabstand1,5 mm vom Distalende
AbwinkelungsteilAbwinkelungsbereichOben 210°, Unten 130°
Kompatibles EVIS EXERA System Videoprozessor Olympus CV-190
  Xenon-Lichtquelle OLYMPUS CLV-190

Kontakt und Support

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontakt

Ganz gleich, ob Sie nach Antworten suchen, eine Problemstellung lösen möchten oder mit uns in Verbindung treten müssen – hier können Sie uns kontaktieren.

Zum Kontaktformular

Veranstaltungskalender

Erfahren Sie mehr über unsere zertifizierten internationalen Trainingskurse für Ärzte und medizinisches Fachpersonal in mehr als 25 Referenzzentren in 13 Ländern Europas.

Zu unseren Schulungen und Veranstaltungen

Mediencenter

Besuchen Sie unser Mediencenter und erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, wie Broschüren, Dokumente, Bilder und Videos.

Zu unserem Mediencenter

Diese Website ist ausschließlich für in der Europäischen Union, Russland, dem Nahen Osten und Afrika ansässige Personen vorgesehen. Die zugelassenen Produktangaben, Registrierungen und Darstellungsweisen können je nach Land unterschiedlich sein. Besuchen Sie für andere Länder die globale Website unseres Unternehmens unter www.olympus-global.com oder die Unternehmens-Website Ihres Landes, um Informationen zur Verfügbarkeit unserer Produkte an Ihrem Wohnort sowie die aktuellen Registrierungsangaben und zugelassenen Produktkennzeichnungen zu erhalten.