Kontaktformular

Drug-and-Dye-Anwendung

Drug-and-Dye-Anwendungen in den Atemwegen kombinieren eine Oberflächenbehandlung (z.B. Lokalanästhesie) mit einer Behandlung unter der Oberfläche (z.B. TBNI).

Verschiedene Arten von Kathetern ermöglichen die Dispersion von Flüssigkeiten in den Atemwegen, darunter Medikamente, Farbstoffe und Lokalanästhetika. Zur Verfügung stehen Standard-, Sprüh- und Ballonkatheter für eine große Bandbreite von Anwendungen. Der Sprühkatheter ermöglicht beispielsweise das topische Aufbringen von Antibiotika auf regionale Läsionen; der feine Sprühnebel-Effekt ermöglicht das Besprühen der Schleimhaut mit Epinephrin vor und nach der Entnahme von Tumorproben zur Minimierung von Blutungen.

Lokalanästhesie
Eine Lokalanästhesie wird vor dem Passieren der Stimmbänder eingesetzt sowie vor Eingriffen auf der Trachea und der Carina. Die topische Anästhesie der Atemwege mit Lidocain mittels Sprühkatheter ("spray as you go") wird mit einer Reihe von Vorteilen in Verbindung gebracht, wie zum Beispiel wirksamerer Betäubung der Atemwege und reduzierten Hustenepisoden im Vergleich zur Injektion über den regulären Arbeitskanal. Die sehr feine Vernebelung ermöglicht die Lidocain-Verteilung über größere Flächen als eine Injektion durch den Arbeitskanal, sodass die Lidocain-Dosis reduziert werden kann.

Sprühkatheter

Der Sprühkatheter erlaubt eine sehr feine Vernebelung über große Flächen.

Sprühkatheter

Der Sprühkatheter erlaubt eine sehr feine Vernebelung über große Flächen.

Transbronchiale Nadelinjektion (TBNI)

Unter TBNI versteht man die Injektion oder Zuführung verschiedener Wirkstoffe über Injektionsnadeln in die Luftwege oder das Lungenparenchym für diagnostische und therapeutische Zwecke, beispielsweise in der Sklerotherapie. Durch die Möglichkeit der direkten Injektion in Atemwegsläsionen, peribronchiale Strukturen, das Mediastinum oder das Lungenparenchym hat die TBNI einen festen Platz bei der Behandlung von Lungenkrebs, entzündlichen Störungen der Atemwege, bronchopleuralen Fisteln sowie der rezidivierenden Atemwegspapillomatose.

Eine frühzeitige Anwendung von TBNI kann Ziele verfolgen wie die Prävention von Komplikationen in Verbindung mit inoperablen tracheobronchialen Malignomen sowie die Verhinderung von Blutungen und das Fortschreiten von Stenosen der zentralen Luftwege. Bei inoperablen Patienten ist die lokale Injektion von Chemotherapeutika in endobronchiale Tumore als palliatives Verfahren beschrieben worden. Bei Fällen von endobronchialen Tuberkulose-Läsionen wurde die bronchoskopische Injektion von Kortikosteroiden erfolgreich angewandt.



Vorteile des Injektionsverfahrens sind die gezieltere Applikation von Wirkstoffen, höhere lokale Konzentration im Gewebe und weniger systemische Nebenwirkungen. Olympus Injektionsnadeln eignen sich hervorragend für die Punktion. Der Sicherheitsanschlag in beiden Richtungen ermöglicht einfache Handhabung und dient zum Schutz des Bronchoskopkanals.

Lee HJ, Haas AR, Sterman DH, Solly R, Vachani A, Gillespie CT: Pilot randomized study comparing two techniques of airway anaesthesia during curvilinear probe endobronchial ultrasound bronchoscopy (CP-EBUS). Respirology 2011;16(1):102-6.

Kenzaki K, Hirose Y, Tamaki M, Sakiyama S, Kondo K, Mutsuda T, Monden Y: Novel bronchofiberscopic catheter spray device allows effective anesthetic spray and sputum suctioning. Respir Med 2004;98(7):606-10.

Seymour CW, Krimsky WS, Sager J, Kruklitis RJ, Lund ME, Musani AI, Sterman DH: Transbronchial Needle Injection: A Systematic Review of a New Diagnostic and Therapeutic Paradigm. Respiration 2006;73(1):78-89.

Kontakt und Support

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontakt

Ganz gleich, ob Sie nach Antworten suchen, eine Problemstellung lösen möchten oder mit uns in Verbindung treten müssen – hier können Sie uns kontaktieren.

Zum Kontaktformular

Veranstaltungskalender

Erfahren Sie mehr über unsere zertifizierten internationalen Trainingskurse für Ärzte und medizinisches Fachpersonal in mehr als 25 Referenzzentren in 13 Ländern Europas.

Zu unseren Schulungen und Veranstaltungen

Mediencenter

Besuchen Sie unser Mediencenter und erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, wie Broschüren, Dokumente, Bilder und Videos.

Zu unserem Mediencenter

Diese Website ist ausschließlich für in der Europäischen Union, Russland, dem Nahen Osten und Afrika ansässige Personen vorgesehen. Die zugelassenen Produktangaben, Registrierungen und Darstellungsweisen können je nach Land unterschiedlich sein. Besuchen Sie für andere Länder die globale Website unseres Unternehmens unter www.olympus-global.com oder die Unternehmens-Website Ihres Landes, um Informationen zur Verfügbarkeit unserer Produkte an Ihrem Wohnort sowie die aktuellen Registrierungsangaben und zugelassenen Produktkennzeichnungen zu erhalten.