Kontaktformular

Bronchoskopische Alveoläre Lavage (BAL)

Die Broncho-alveoläre Lavage (BAL) ist ein Diagnoseverfahren, bei dem Lavageflüssigkeit in die terminalen Bronchien gefüllt wird und anschließend für die Untersuchung von Zellen, eingeatmeten Partikeln, infektiösen Organismen oder Flüssigbestandteilen wieder entnommen wird. Dieses leicht invasive Verfahren sollte vor Biopsie- oder Bürsten-Verfahren durchgeführt werden, um eine Kontamination mit überschüssigem Blut zu vermeiden.

Die BAL kann dazu dienen, eine Diagnose zu stellen, Infektionen oder Malignome zu ermitteln und das Ausmaß der Erkrankung festzustellen, wie im Fall der interstitiellen Lungenkrankheit.

Um sicherzustellen, dass genügend Aspirat für die Analyse gewonnen wird, ist die sukzessive Instillation von Spülflüssigkeit (100 - 300 ml für Erwachsene) in den Zielbereich notwendig. Die höchste Aspirationsrate von Flüssigkeit ist im rechten Mittellappen identifiziert worden. Für gewöhnlich wird für die Wiedergewinnung der Spülflüssigkeit im Mittellappen eine Spritze benutzt, um Zellschäden zu minimieren. Für den oberen und unteren Lappen kann die Absaugung angewandt werden.

Bronchoskopische Alveoläre Lavage (BAL)

Bronchoskopische Alveoläre Lavage (BAL)

Die BAL kann auf mehrere Arten durchgeführt werden. Das Bronchoskop kann in einen Bronchus eingeführt werden und in Wedgeposition im Zielsegment blockiert werden, um den Luftweg zu verschließen. Dann wird die auf Zimmertemperatur erwärmte Saline durch den Arbeitskanal eingefüllt und anschließend über den Absaugkanal in einen geeigneten Behälter abgesaugt. Eine Alternative ist die selektive BAL mithilfe eines Ballonkatheters. Dieser wird in den Zielbronchus eingeführt und aufgebläht, bis der Bronchus vollständig verschlossen ist. Der Katheter wird nun an eine Spülspritze angeschlossen, um die Saline einzufüllen. Die BAL-Flüssigkeit wird dann in einen BAL-Behälter oder eine Spritze gesaugt. Eine dritte Methode ist die periphere BAL unter Verwendung einer Spülsonde. Der Spülkatheter wird in die peripheren Bronchien/Zielbereiche vorgeschoben; mithilfe der angeschlossenen Spritze wird die Saline eingefüllt. Die BAL-Flüssigkeit wird in einen BAL-Behälter oder eine Spritze gesaugt. Bei jeder dieser Methoden kann die BAL-Flüssigkeit für zytologische, mikrobiologische und chemische Untersuchungen genutzt werden.

Olympus bietet Ballonkatheter in zwei Größen sowie einen Spülkatheter für die periphere BAL.Olympus bietet Ballonkatheter in zwei Größen sowie einen Spülkatheter für die periphere BAL.

Verwandte Video-Bronchoskope

Verwandte Fiberbronchoskope

Kontakt und Support

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontakt

Ganz gleich, ob Sie nach Antworten suchen, eine Problemstellung lösen möchten oder mit uns in Verbindung treten müssen – hier können Sie uns kontaktieren.

Zum Kontaktformular

Veranstaltungskalender

Erfahren Sie mehr über unsere zertifizierten internationalen Trainingskurse für Ärzte und medizinisches Fachpersonal in mehr als 25 Referenzzentren in 13 Ländern Europas.

Zu unseren Schulungen und Veranstaltungen

Mediencenter

Besuchen Sie unser Mediencenter und erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, wie Broschüren, Dokumente, Bilder und Videos.

Zu unserem Mediencenter

Diese Website ist ausschließlich für in der Europäischen Union, Russland, dem Nahen Osten und Afrika ansässige Personen vorgesehen. Die zugelassenen Produktangaben, Registrierungen und Darstellungsweisen können je nach Land unterschiedlich sein. Besuchen Sie für andere Länder die globale Website unseres Unternehmens unter www.olympus-global.com oder die Unternehmens-Website Ihres Landes, um Informationen zur Verfügbarkeit unserer Produkte an Ihrem Wohnort sowie die aktuellen Registrierungsangaben und zugelassenen Produktkennzeichnungen zu erhalten.